• Wir sind punktlich und wir üben regelmäßig
    Halte deine Trainingspläne ein und sorge dafür, daß du pünktlich und verläßlich bist. Bringe einen regelmäßigen Rhythmus in deine Trainingsbesuche und teile deinen Lehrern mit, wenn du nicht kommen kannst. Übe regelmäßig, jedoch ohne Übertreibung. Vermeide es grundsätzlich, gegenüber anderen ein ungewisser Faktor zu sein.
  • Wir achten unsere Lehrer und Kameraden
    Bringe Ordnung und Selbstdisziplin in dein Leben. Kontrolliere beständig deine Beziehung zu deinem Lehrer und zu deinem Dojo. Bewahre die rechten Umgangsformen und vergiß nie zu zeigen, daß du zur Zusammenarbeit bereit bist.
  • Wir sind nicht arrogant und besserwisserisch
    Sei nicht überheblich, besserwisserisch oder arrogant, sondern bekenne dich zur Lernbereitschaft. Erziehe dich auch im alltäglichen Leben zur Bescheidenheit und Kontrolle. Wenn du den Weg der Kampfkünste gehen willst, dann bemühe dich darum, daß andere Menschen vor deinen Fähigkeiten deinen Charakter schätzen.
  • Wir sind eine Gemeinschaft
    Vermeide es, für andere Recht oder Unrecht zu sprechen. Sehe dich selbst an und löse zunächst deine eigenen Probleme. Fordere niemals mehr als du verdienst, und kritisiere nie, wenn du nicht verstehst.
  • Wenn wir das Dojo betreten, machen wir immer Rei!
    Wenn du das Dojo betrittst, verbeuge dich zum Zeichen deines Respektes. Betrete es nur mit sauberen Füßen und sauberer Trainingskleidung. Halte deine Trainingskleidung immer in Ordnung und lasse sie und auch deine anderen persönlichen Sachen niemals achtungslos herumliegen.
  • Wir behalten Ordnung in der Umkleide und im Dojo
    Wenn du Übungsgeräte oder andere Dinge benutzt, bringe sie anschließend an ihren Platz zurück. Wird ein Gerät beschädigt, muß es sofort instandgesetzt werden. Übe nie mit der Waffe eines anderen ohne dessen Genehmigung. Helfe immer beim Saubermachen des Dojo.
  • Wir sagen Hallo, Tschüß und Danke
    Konzentriere dich im Dojo auf deine Übung und achte beständig auf deine innere Haltung. Stelle keine unnötigen Fragen, sondern versuche zu lernen. Wenn ein Fortgeschrittener dir hilft, bedanke dich bei ihm, indem du Rei ausführst.
  • Wir bereiten uns vor Training so dass wir es durchhalten können
    Verlasse das Dojo nicht während des Trainings. Überwinde dich zum Durchhalten und erziehe dich mit Stärke. Mußt du deine Übung dennoch unterbrechen, vergiß nicht, dich ordnungsgemäß abzumelden.
  • Wir achten immer auf unseren Karateanzug
    Übe immer in deinem weißen Karategi mit dem rangentsprechenden Gürtel. Vermeide farbige Gis mit auffälligen Stoffabzeichen. In Ausnahmefällen kann in normaler Sportkleidung geübt werden.
  • Wir achten alle Regeln immer!
    Achte die Fortgeschrittenen innerhalb und außerhalb des Dojo. Nur in der rechten Haltung ihnen gegenüber kannst du von ihnen lernen. Nehme die Herausforderung an der rechten Stelle an und versuche selbst ein Fortgeschrittener zu werden.
Zur Werkzeugleiste springen